Du schiebst das Thema Finanzen schon ewig mit einem leicht schlechten Gewissen vor dir her und fängst bei „Haushaltsbuch“ und „Sparen“ an zu gähnen? Dass Frauen stärker von Altersarmut betroffen sind weißt du – aber das reicht doch später alles noch? „Eigentlich sollte ich mich mal drum kümmern“ - aber wenn du anfängst danach zu googlen kommen so viele Treffer, dass du nicht weißt ,wo du anfangen sollst und es deswegen lieber sein lässt?

Der Talk setzt genau hier an: Wie machst du eine finanzielle Bestandsaufnahme, welche Möglichkeiten gibt es deine (finanziellen) Ziele zu bestimmen, welche Strategie kann für dich hilfreich sein diese Ziele zu erreichen und wie können konkrete erste Schritte aussehen? Im Talk wollen wir einen kurzen Impuls dazu geben, wie man das Thema angehen kann und danach in den Austausch mit euch gehen. Wir wachsen gemeinsam!

Die Referentin

Carolin Federolf ist Mitgründerin von sdWomen und davon überzeugt, dass wir echte Gleichberechtigung nur hinbekommen, wenn wir uns über aktuell vorherrschende Rollenbilder und Strukturen bewusst werden – und darüber in Austausch gehen, um diese gemeinsam neu zu gestalten. Eine bessere Zukunft zu gestalten treibt sie auch beruflich an, aktuell als Change Managerin/Organisationsentwicklerin bei Deutschlands liebstem Staatskonzern Deutsche Bahn.

Das Thema Finanzen hat sie erfolgreich 2 Jahre vor sich hergeschoben, bevor sie es angegangen ist. Inzwischen sieht sie die Beschäftigung mit ihren Finanzen weniger als lästige Pflicht als eine Art Selbstfürsorge, hat 7 Konten und 2 Depots und ist happy, dass das Thema erstmal von der To Do-List ist - auch wenn sie definitiv Feuer gefangen hat für das Thema.

Details

Beginn:
11. August 2020, 19:30 Uhr
Ende:
11. August 2020
Gruppe:
sdWomen
Veranstaltungsort:
Online (Zoom)

Angaben zur Anmeldung

Tragt euch hier ein oder schreibt eine Mail an sdwomen@gmx.de - Die Teilnahme ist kostenfrei und offen für alle Stips und Alumni, unabhängig vom Geschlecht.