Vom 12.06. bis 14.06. finden die Projekttage "Vielfältig Freiwillig" für SchülerInnen im Übergangswohnheim für geflüchtete Menschen im Allende-Viertel im Berliner Bezirk Treptow-Köpenick statt. Die SchülerInnen nehmen an verschiedenen Workshops zum Oberthema "ehrenamtliches Engagement" teil und engagieren sich gemeinsam mit Bewohnern im Gartenprojekt des Übergangswohnheims.

Am Freitag, den 14.06., wird es abschließend eine Podiumsdiskussion zum Thema "Freiwilliges Engagement für die vielfältige Gesellschaft" um 17 Uhr im Garten des Übergangswohnheims geben (Alfred-Randt-Straße 19, 12559 Berlin).

Der taz-Redakteur und Moderator Bernd Pickert wird durch die Diskussion führen. Die Schwerpunktthemen sind Motivation für Engagement, Solidarität sowie politische und gesellschaftliche Einflussnahme. U.a. Sybill Schulz (Leiterin Koordinierungsgruppe Flüchtlingsmanagement/ Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales), Anne Eilert (Sternenfischer Freiwilligenzentrum Treptow-Köpenick), Diana Henniges (Moabit hilft e.V.) sowie Niels Blume und Marie-Isabelle Robrahn (Refugee Law Clinic) werden als Podiumsgäste teilnehmen.
Alle Interessierten sind ganz herzlich zu dieser Veranstaltung eingeladen.

Das Plakat der Veranstaltung findet Ihr zu Eurer Information anbei. Weitere Details könnt Ihr auch auf der eigens eingerichteten Eventseite bei Facebook finden.

Veranstaltungsplakat "Freiwilliges Engagement für die vielfältige Gesellschaft“

Anmeldung geschlossen

Die Anmeldung wurde manuell geschlossen, so dass keine weiteren Anmeldungen möglich sind.

Details

Beginn:
14. Juni 2019, 17:00 Uhr
Kategorie:
Podiumsdiskussion
Zielgruppe:
Stipendiaten, Alumni & Externe
Veranstaltungsort:
Übergangswohnheim
Adresse:
Alfred-Randt-Straße 19
12559 Berlin
Deutschland