„Es ist besser ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen.“ (Konfuzius)

Liebe Vereinsmitglieder, liebe Stipendiatinnen & Stipendiaten, liebe Freundinnen & Freunde und liebe Förderinnen und Förderer,

keine Frage, das Jahr 2020 wird uns allen in Erinnerung bleiben: Eine Pandemie mit einem für uns bislang unbekannten Ausmaß, Lockdown nicht nur einmal sondern zweimal, ein rauer US-Wahlkampf und der Eindruck, dass der Umgang miteinander unfreundlicher wird.

Und trotzdem – auch in 2020 – gab es immer wieder kleine und große Momente der Freude und des Glücks. Und Menschen, die unermüdlich weiter daran arbeiten, andere zu unterstützen und die Welt ein Stückchen zu verbessern. Menschen, die genau die Krisen dieses Jahres zum Anlass nahmen, um sich unbekannten Herausforderungen zu stellen, indem sie neue Projekte ins Leben riefen oder bestehende Initiativen aus- und umbauten. Wir sprechen all diesen Macherinnen und Machern, die kreativ, besonnen und unverdrossen etwas bewegt haben, unsere Bewunderung aus. Und wir gratulieren all denjenigen, die sich nicht haben unterkriegen lassen und den großen und kleinen Kämpfen des Alltags mutig begegnet sind.

Diese positiven Erinnerungen wollen wir nutzen, um dem kommenden Jahr zuversichtlich entgegen zu sehen. Daher wollen wir Euch ein paar dieser Menschen und ihrer Projekte im Advent Tag für Tag in einem „Adventskalender zum Mutmachen“ vorstellen.

Gerade unser Ehemaligenverein ist ein einzigartiges Netzwerk, in dem sich engagierte Menschen treffen, austauschen und bestärken können. In dem Begegnungen statt finden und eine Gemeinschaft entsteht, so bunt, kraftvoll und lebendig, wie es sonst selten der Fall ist. Und unser Portal bietet einen geschützten Raum, in dem unzählige Ideen wachsen und UnterstützerInnen für fast jedes Thema gefunden werden können. Hier entstehen Freundschaften und man findet Gleichgesinnte, auf die man zählen kann. Gerade in ungewissen Zeiten ein unschlagbarer Vorteil und enormer Rückhalt.

All das wäre nicht möglich ohne die vielen engagierten StipendiatInnen und die Mitglieder des sdw Alumni e.V., bei denen wir uns ganz herzlich bedanken, dass sie die Arbeit des Vereins überhaupt erst ermöglichen und das Thema „Zurückgeben“ zum Leben erwecken. Wir wünschen uns allen, dass unser Verein ein Ort der Begegnungen bleibt, ein sicherer Hafen für einen konstruktiven Austausch und ein wichtiger Platz, um sich Unterstützung zu holen oder sie anzubieten.

Vielen Dank an die OrganisatorInnen, MentorInnen, ReferentInnen, SponsorInnen, SponsorenwerberInnen, JurorInnen, IdeengeberInnen, JobvermittlerInnen, KontaktknüpferInnen, AnsprechpartnerInnen und unermüdlichen HelferInnen in unserem Netzwerk.

Und so ist auch für 2021 eines sicher: wir beim sdw Alumni e.V. können aufeinander zählen.

Herzliche Grüße

Euer Vorstand
Heiner, Carena, Hendrik, Augusto, Nada, Augusto, Natalie & Richard

und Eure Geschäftsführung
Anja & Rodia


Web www.sdw-alumni.de
Like us on Facebook
Follow us on LinkedIn
Listen to us on Soundcloud

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur angemeldeten Nutzern zur Verfügung!

Registrieren Anmelden