Liebe Gruppe,

wir haben noch ein paar freie Plätze und daher die Anmeldefrist auf den 22.03.20 verlängert. Über weitere Anmeldungen freuen wir uns sehr!!

Infos zur Veranstaltung:
Termin: 18.04. ganztags in Darmstadt

Kinder und Jugendliche werden immer wieder mit der persönlichen Berufsorientierung konfrontiert. Es gibt zahlreiche schulische und außerschulische Angebote, die die Heranwachsenden dabei unterstützen sollen. Wie diese Berufsorientierung gestaltet wird, hängt meistens von den Anbietenden selbst ab, ein einheitliches Konzept für alle Beteiligten gibt es dabei nicht.

Unter dem Titel „Impulse geben - Berufsorientierung gestalten“ lädt die Regionalgruppe Darmstadt Stipendiat/innen des Studienkollegs, des allgemeinen Förderwerks und Alumni ein, verschiedene Perspektiven von Berufsorientierung zu beleuchten. In einem Keynote-Vortrag lernen die Teilnehmenden zunächst die theoretische Perspektive auf Berufsorientierung kennen, anschließend erleben sie Umsetzungsmöglichkeiten aus der Praxis in zwei Mini-Workshops.

Nach der Mittagspause werden in einer multiperspektivischen Podiumsdiskussion zwischen Eltern, einem Unternehmensvertreter, Schulleitung und Jugendlichen Standpunkte und Verantwortungsfragen zum Thema Berufsorientierung ausgelotet. Alle Teilnehmer/innen sind eingeladen sich über freie Plätze aktiv in die Diskussion einzubringen. Dadurch können auch kritische Aspekte, die sich im Verlauf des Seminartages ergeben, diskutiert werden.

Abschließend sollen individuelle Ansprüche und Kriterien erkennbar sein, die von den Teilnehmenden in Kleingruppen festgehalten und in einem anschließenden Speed-Dating ausgetauscht werden. Der Seminartag endet mit einer gemeinsamen Reflexion und Feedback bei Kaffee und Kuchen.

Folgende Mini-Workshops stehen zur Auswahl:
1) IbeA: ein Projekt der TU Darmstadt, das die Berufsorientierung bzw. Beratungspraxis mithilfe eines Online-Tools unterstützt.
2) Berufsorientierung gestalten - schuleigene Konzepte zweier südhessischer Schulen.
3) Ausbildungsbotschafter*innen – eine Initiative der IHK Südhessen und des Landes Hessen.
4) Studienkompass der sdw – Studien- und Berufsorientierung für Kinder und Jugendliche aus nichtakademischen Familien.

Lernzeile
Die Teilnehmenden...
· kennen die theoretischen Grundlagen von Berufsorientierung.
· können verschiedene Perspektiven der Anspruchsgruppen von Berufsorientierung einordnen.
· entwickeln individuelle Kriterien für geeignete Berufsorientierung für Jugendliche.
· beleuchten verschiedene praktische Umsetzungsmöglichkeiten von Berufsorientierung.

Die Anmeldung erfolgt per E-Mail an Anna-Lena Garbe unter a-l.garbe@gmx.de. Bitte gebt dabei euren vollständigen Namen, euren Studiengang und -ort sowie die Auswahl von zwei der Mini-Workshops an. Wir möchten alle Wünsche berücksichtigen, können allerdings keine Garantie geben.

Anmeldefrist ist der 22.03.2020.

Liebe Grüße,
Nico, Annika, Lisa und Anna-Lena

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag