Travel Impact-Startup MyCabin | Crowdfunding bis 10. Dezember 2020

MyCabin ist ein junges Startup vom Bodensee, das durch die Vermittlung naturnaher Übernachtungsplätze sanften Tourismus und lokale Landwirtschaft fördert. Nach einem erfolgreichen Pilotsommer und dem Abschluss des Jahres-Förderprogramms Herausforderung Unternehmertum der Stiftung der Deutschen Wirtschaft und der Heinz Nixdorf Stiftung befindet sich das Team in einer Crowdfunding-Kampagne, um den Launch der Website im März 2021 zu finanzieren.

[Adventskalender zum Mutmachen 01.12.] Bauer nebenan - Lieferdienst für den regionalen und nachhaltigen Wocheneinkauf

Die sdw'ler Martin Janßen und Dmitry Yaskov bauen seit Mitte 2020 am Startup “Bauer nebenan”. Die Idee: Regionale Erzeugnisse, saisonales Obst und Gemüse sowie ausgewählte, nachhaltige Haushaltsartikel kinderleicht online bestellen. Alles wird minimal verpackt und umweltfreundlich geliefert. Durch weniger Einzelfahrten zum Supermarkt wird das Klima geschont; KundInnen sparen Zeit und unterstützen ihre lokalen ErzeugerInnen.

Resümee 2020 - Eine Ode an unseren Zusammenhalt

Wir nähern uns dem Jahresende und blicken als Verein schon jetzt auf ein überaus bewegtes Jahr zurück. Wir möchten nun vor dem Beginn der Adventszeit kurz inne halten und unseren Dank ausdrücken für die Stärken unseres Netzwerkes, all das Engagement über das sdw-Universum hinaus und die ungebrochene Unterstützung.

Strukturkommission wird „Vision sdw-Alumni 2030“

Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung haben wir beschlossen, eine Strukturkommission ins Leben zu rufen. Wir danken für euer Feedback und eure Rückmeldungen bisher und haben uns Eure Anmerkungen zu Herzen genommen. Wir wollen unseren Verein nicht nur gegenwartsfähig sondern auch zukunftsorientiert neu denken und umgestalten und haben daher beschlossen, die Strukturkommission in das Projekt „Vision sdw-Alumni 2030“ umzuwandeln.

Das spannende sdw-Seminar "Geschlechtergerechtigkeit und Wirtschaft" in der Zusammenfassung

Am 17. Oktober kamen 40 StipendiatInnen für einen Tag online zusammen, um die Zusammenhänge zwischen Geschlechtergerechtigkeit und Wirtschaft zu betrachten, zu diskutieren und kritisch zu hinterfragen. Inhaltlich wurde ein Fokus auf ökonomische Ungleichheiten zwischen den Geschlechtern, die Relevanz von Care Arbeit, die Bedeutung von flexibler Arbeit in der Corona-Pandemie und auch einige Strömungen der Postwachstumsökonomie gelegt.

Weitere Neuigkeiten laden